Archivierter Artikel vom 20.07.2020, 20:24 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz/Berlin

Wo sind sie geblieben? Bund forscht nach Intensivbetten

Die Nachricht lässt aufhorchen: Das Bundesgesundheitsministerium forscht nach, wo bundesweit 7305 Intensivbetten geblieben sind, die wegen der zu Beginn der Corona-Pandemie ausgezahlten Förderbeträge rein rechnerisch vorhanden sein müssten. Für jedes zusätzliche Bett zahlt der Bund den Krankenhäusern in den Ländern 50.000 Euro. Sind etwa Gelder versickert? Und wie steht es in Rheinland-Pfalz um die Rechenschaftspflicht? Das wollten wir vom Mainzer Gesundheitsministerium wissen.

Von Ursula Samary Lesezeit: 2 Minuten