Rheinland-Pfalz

Wie viel kostet das Beitragsaus? Kritiker rechnen mit 600 Millionen Euro pro Jahr

Das Aus für die Straßenausbaubeiträge würde das Land weniger kosten, als Kritiker befürchten. Die Kommunen im Land kassierten laut einer Erhebung des Statistischen Bundesamts im Jahr 2016 87,43 Millionen Euro aus Straßenausbaubeiträgen und Erschließungsbeiträgen von seinen Bürgern. Damit sind Befürchtungen der Grünen oder des Gemeinde- und Städtebundes, die von „mittleren dreistelligen Millionenbeträgen“, respektive 600 Millionen Euro pro Jahr ausgehen, völlig unrealistisch. Der reale Wert ist lediglich Teil dieser 87,43 Millionen Euro.

Carsten Zillmann Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net