Archivierter Artikel vom 16.04.2020, 06:00 Uhr
Plus
Koblenz/Bad Wildungen

Wie sich Bestatter gegen das Virus wappnen: In der Branche wächst die Sorge vor unerkannten Corona-Toten

Die Zahl der Toten in der Corona-Pandemie wächst auch in Deutschland deutlich, zuletzt lag sie bei mehr als 3000. Und die Dunkelziffer sei vermutlich noch einmal höher, warnen nun Bestatter im Land. Denn die Toten aus Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen werden nicht in jedem Fall auf Sars-CoV-2 getestet. Das aber birgt den Bestattern zufolge Risiken: Wissen sie nicht, ob es sich um eine infizierte Leiche handelt oder nicht, kann sich das Virus unter Umständen stark weiterverbreiten.

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 3 Minuten
+ 5028 weitere Artikel zum Thema