Archivierter Artikel vom 28.03.2020, 13:00 Uhr
Vallendar

WHU-Rektor im Interview: Warum Deutschland großen Spielraum bei der Verschuldung hat

Deutschland wird trotz Corona-Krise das Geld nicht ausgehen. Da ist sich Prof. Markus Rudolf von der WHU Vallendar ziemlich sicher. „Deutschland hat sicher noch weitere 1000 Milliarden Euro Pulver“, sagt der Rektor im Gespräch mit unserer Zeitung – und zwar über das aktuelle Rettungspaket von 156 Milliarden Euro hinaus. Dennoch werden die ökonomischen Schäden durch den Shutdown enorm sein. Rudolf rechnet im schlimmsten Fall bis Sommer mit 1,5 Millionen Arbeitslosen mehr. Und auch an Eurobonds führt seiner Ansicht nach diesmal wohl nichts mehr vorbei, um schwer angeschlagene EU-Staaten wie Italien zu retten.

Dirk Eberz Lesezeit: 7 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net