Archivierter Artikel vom 07.02.2018, 11:01 Uhr
Plus
Krummenau

Wenn der Karnevalsorden bis nach Chicago geht: Zu Gast beim Hunsrücker Ordenhersteller Zinnhannes

Kein Karnevalsorden ist wie der andere: Sie sind rund oder eckig, bunt oder grau – mit Schrift, Bildern, Wappen oder Steinchen verziert. Aber alle machen was her. Narren tragen sie zu Fastnacht an einer Kordel um den Hals gehängt als Schmuck und Auszeichnung. Dabei gibt es bei den glänzenden Stücken regionale Unterschiede. „Man kann generell sagen, dass die Orden in Köln größer sind als die in Mainz“, sagt der Geschäftsführer des Unternehmens Zinnhannes, Wolf Schneider, in Krummenau im Hunsrück. Und er muss es wissen: Seine Firma stellt jedes Jahr rund 170 000 Orden und Ehrenzeichen für Jecken auch in den Hochburgen Köln und Mainz her.

Von Birgit Reichert und Andreas Egenolf Lesezeit: 4 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema