Archivierter Artikel vom 30.07.2010, 07:40 Uhr
Plus
Brasilia/Rheinland-Pfalz

Welterbe-Beauftragter krönt Lobbyarbeit mit flammender Rede

Die Brückenfreunde jubeln in Brasilia und am Mittelrhein: Der rheinland-pfälzischen Delegation ist es gelungen, den Beschluss des Unesco-Welterbekomitees um die entscheidende Passage zu ergänzen. „Der nationale Planungsprozess kann jetzt beginnen„, zitiert überglücklich und per Handy der Rhein-Hunsrück-Landrat Bertram Fleck, stellvertretender Vorsteher des Welterbe-Zweckverbands, aus der noch geheimen Beschlussvorlage. „Das ist der Durchbruch!“, sagt er noch, dann geht er feiern.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 10 weitere Artikel zum Thema