Plus
Ludwigshafen

Weiterer Eilantrag: Abgewiesener Interessent will Mediendirektor-Besetzung stoppen

Die Wahl von Ex-Medienstaatssekretär Eumann zum Direktor der Landesmedienzentrale Rheinland-Pfalz hat juristische Folgen: Ein zweiter Interessent, der nicht an der Wahl teilnehmen konnte, meldet sich per Eilantrag. Nun laufen zwei Verfahren zum Direktorenposten.

Lesezeit: 1 Minute
Der Rechtsstreit um die Wahl des neuen Direktors der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz weitet sich aus. Ein zweiter erfolgloser Interessent für den Direktorenposten hat einen Eilantrag gegen die Besetzung von Direktor- und Vizedirektorposten gestellt. Die LMK-Versammlung hatte den ehemaligen nordrhein-westfälischen Medienstaatssekretär Marc Jan Eumann (SPD) Anfang Dezember mit ...