Archivierter Artikel vom 06.04.2018, 07:00 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz/Wien

Weihnachtsmarkt 2016 in Ludwigshafen: Zwölfjähriger war wild entschlossen zu töten

Ein Bus, eine Kirche, ein Weihnachtsmarkt, ein Krankenhaus: Als Zwölfjähriger hatte ein Deutsch-Iraker viele Pläne, um ein Blutbad in Ludwigshafen anzurichten. Im Wiener Terrorprozess um zwei Anschlagsversuche in Rheinland-Pfalz hat sich der heute 14-Jährige als Zeuge vor Gericht als wild entschlossener Selbstmordattentäter präsentiert. Als Motiv gibt er auch die Aussicht auf Jungfrauen im Paradies an.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 9 weitere Artikel zum Thema