Archivierter Artikel vom 04.10.2010, 13:23 Uhr
Koblenz

VRM mit neuen Preisen: Zum 1. Januar wird's auf lange Sicht günstiger

In einer Pressekonferenz haben Vertreter der Verkehrsverbund Rhein-Mosel GmbH (VRM) erklärt, dass zum 1. Januar 2011 die Fahrkartenpreise um 1,4 Prozent erhöht werden.

Koblenz. In einer Pressekonferenz haben Vertreter der Verkehrsverbund Rhein-Mosel GmbH (VRM) erklärt, dass zum 1. Januar 2011 die Fahrkartenpreise um 1,4 Prozent erhöht werden.

Ein Einzelfahrschein der Preisstufe 2 kostet dann beispielsweise 2,50 statt 2,45 Euro. Viele andere Karten aber sollen deutlich günstiger werden, so Stephan Pauly, Geschäftsführer des VRM. So werden bespielsweise die Preisstufen 10 und 11 komplett abgeschafft, sodass statt der bisherigen 14,30 für Preisstufe 11 auf den Strecken nur noch 9,80 Euro für die Preisstufe 9 fällig sind.

Sehr gut angenommen wurden die in diesem Jahr neu angebotenen 60-Plus-Tickets (Monatskarte für 60 Euro, gültig im ganzen Verbund) und Drei-Tageskarte und Drei-Tages-Minigruppenkarte (34 beziehungsweise 40 Euro im gesamten Netz).