Archivierter Artikel vom 21.04.2020, 19:03 Uhr
Plus
Büchel

USA haben Atomwaffen-Arsenal modernisiert: Büchels Atomwaffen waren auf Reisen

Die USA haben ihre in Deutschland stationierten Atomwaffen bereits im vergangenen Herbst im Rahmen einer geheimen Operation modernisiert. Dabei seien die rund 20 in Büchel gelagerten Atomwaffen mit einer militärischen Transportmaschine für zwei Tage in die USA geflogen und dort technisch verbessert worden. So berichtete es vor wenigen Tagen das Hamburger Nachrichtenmagazin „Spiegel“. Die überraschende Meldung sorgte für Aufsehen. Bundesregierung und Bundeswehr kommentieren unter Hinweis auf die Geheimhaltung, was die nukleare Bewaffnung angeht, solche Meldungen nicht. Bei Experten wie dem Berliner Otfried Nassauer herrscht aber eine gewisse Skepsis, was die Einzelheiten zu dieser Nachricht angeht.

Von Dieter Junker Lesezeit: 2 Minuten