Archivierter Artikel vom 02.05.2019, 19:06 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Unterstützung für Kommunen bei demografischem Wandel: Wohngruppe statt Altenpflegeheim

Ein langes erfülltes Leben im vertrauten Umfeld – dieser Wunsch soll in Wohn-Pflege-Gemeinschaften seine Erfüllung finden. Unterstützung für den nicht immer einfachen Aufbau solcher Wohngruppen als Alternative zu Altenpflegeheimen gibt seit mehr als vier Jahren das Landesprojekt „Wohnpunkt RLP“, das kleine Gemeinden auf dem Land berät. Das Projekt hilft Kommunen beim Aufbau solcher Gemeinschaften. Drei davon sind bereits bezogen. Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) sieht in ihnen Vorreiter für Antworten auf den demografischen Wandel. Am Donnerstag zog eine Fachtagung in Mainz eine Zwischenbilanz. Das Projekt werde weiter fortgesetzt, teilte die Ministerin mit.

Lesezeit: 2 Minuten