Plus
Rheinland-Pfalz

Trotz massiver Kritik: Dreyer stellt sich hinter ADD-Präsident Linnertz

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat sich nach der jüngsten Kritik hinter den Trierer ADD-Präsidenten Thomas Linnertz gestellt. „ADD-Präsident Thomas Linnertz genießt das Vertrauen der Ministerpräsidentin“, teilt die Staatskanzlei knapp auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Von Sebastian Stein
Lesezeit: 1 Minute
Seit Monaten fordern Oppositionsparteien im rheinland-pfälzischen Landtag den Rücktritt des ADD-Präsidenten für sein Verhalten während und nach der Flutkatastrophe im Ahrtal. Die CDU hatte Dreyer am Freitag aufgefordert, Konsequenzen zu ziehen. Im Untersuchungsausschuss wurde bekannt, dass Linnertz‘ Stellvertreterin, die mittlerweile pensionierte Vizepräsidentin Begoña Hermann, kurz nach der Flutkatastrophe für zwei Wochen ...