Archivierter Artikel vom 25.07.2019, 00:29 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Trockenphase: Rhein hat noch ausreichend Wasser in seinem Bett

Ein Jahr nach dem massiven Niedrigwasser im Rhein geben Experten trotz eines derzeit noch ausreichend gefüllten Flussbetts keine Entwarnung für die aktuelle Saison. Der Wasserabfluss an den wichtigen Pegeln in Kaub am Mittelrhein und in Duisburg-Ruhrort liege zwar auf dem Niveau von etwa zwei Dritteln des langjährigen Durchschnitts, erklärte Jörg Uwe Belz von der Bundesanstalt für Gewässerkunde. Daran hätten bis jetzt noch Eis- und Schneeschmelzwässer aus den Alpen ihren Anteil. Im Einzugsgebiet des Rheins habe es aber in den vergangenen Monaten zu wenig geregnet, sagte Belz.

Lesezeit: 3 Minuten