Kreis Ahrweiler

Spätaussiedler mit Covid-19-Infektionen angekommen: Von Kasachstan nach Ahrweiler ohne Test?

Die Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ), die Katastrophenschutzschule des Bundes in Ahrweiler, wollte eigentlich zum 27. Juli ihren Lehrbetrieb wieder aufnehmen. Daraus dürfte vorerst nichts werden. Die Akademie ist zum Durchgangslager für Spätaussiedler umfunktioniert worden. Und ein Bus mit 37 Aussiedlern, nach Informationen unserer Zeitung aus Kasachstan, hatte am Wochenende einen gefährlichen Begleiter: Sechs der Aussiedler wurden in Ahrweiler positiv auf das Coronavirus getestet. Seitdem herrschen in der Akademie strengste Sicherheitsvorkehrungen.

Uli Adams Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net