Archivierter Artikel vom 17.02.2020, 20:26 Uhr
Rheinland-Pfalz

So vielfältig können Kommunen biologische Vielfalt auch in Städten fördern: Hilfe für Hamster und Co.

Artenschutz auch auf dem Balkon und vor der Haustür: Als weitere Kommune in Rheinland-Pfalz hat nun auch die Landeshauptstadt Mainz eine eigene Biodiversitätsstrategie beschlossen – nach Vorbildern wie Herxheim (Südliche Weinstraße), Andernach oder Germersheim. Die Zahl der Kommunen, die sich mit solchen Konzepten befassen, steigt ganz generell an, berichtet der Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz, der auch auf das bundesweite Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ verweist, dem sich bislang 15 rheinland-pfälzische Orte angeschlossen haben.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net