Archivierter Artikel vom 06.02.2020, 19:43 Uhr
Plus
Koblenz

So rutschte das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein in die roten Zahlen: Schwere Krise scheint größtenteils hausgemacht

Das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein (GKM) ist anders als viele Klinikverbünde in der Region größtenteils in öffentlicher Hand – neben der Stadt Koblenz ist der Kreis Mayen-Koblenz Gesellschafter. Unter anderem von den Kommunen will das GKM eine Finanzspritze.

Von Christian Kunst/Hilko Röttgers Lesezeit: 4 Minuten
+ 99 weitere Artikel zum Thema