Archivierter Artikel vom 25.11.2019, 16:56 Uhr
Plus

Screeningprogramm gefordert: Wie ein Bluttest stille Leberleiden früher entdeckt

Wenn Patienten in die Praxis der Koblenzer Hausärztin Dr. Astrid Weber kommen, dann klagen sie über Schmerzen in den Knien, am Arm, vielleicht am Herzen. Ihre Leber ist selten Thema. „Die Leber ist ein Organ, das die meisten Patienten nicht auf dem Schirm haben. Sie tut ja selten weh.“ Also muss die Ärztin Aufklärung betreiben – darüber, dass in Deutschland laut Hochrechnungen mehr als 500.000 Patienten mit einer unerkannten Leberzirrhose leben und 400.000 bis 500.000 Menschen, deren Leber mit Hepatitis C infiziert ist.

Von Christian Kunst Lesezeit: 4 Minuten