Archivierter Artikel vom 01.07.2015, 12:06 Uhr
Briedern

Schwerer Unfall an der Mosel: Autofahrer ums Leben gekommen

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 98 zwischen Briedern und Mesenich im Kreis Cochem-Zell ist ein 70 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen.

Bei dem schweren Verkehrsunfall an der Mosel ist ein Autofahrer ums Leben gekommen. Foto: Jens Weber

Bei dem schweren Verkehrsunfall an der Mosel ist ein Autofahrer ums Leben gekommen. Foto: Jens Weber

Bei dem schweren Verkehrsunfall an der Mosel ist ein Autofahrer ums Leben gekommen. Foto: Jens Weber

Bei dem schweren Verkehrsunfall an der Mosel ist ein Autofahrer ums Leben gekommen. Foto: Jens Weber

Tödlich verletzt wurde ein Mann (70) aus dem Kreis Cochem-Zell bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmorgen auf der L 98 zwischen Briedern und Mesenich ereignete.

Ein Fiesta-Fahrer aus einer Moselgemeinde wollte aus Briedern kommend nach links in Richtung Beilstein auf die L 98 auffahren, hatte laut Polizei einen BMW-Kombi übersehen und wurde von diesem in der Seite getroffen. Trotz einstündiger Reanimation durch Rettungskräfte war der Rentner nicht zu retten.

Im anderen Wagen wurden zwei Insassen schwer beziehungsweise leicht verletzt. Der 56-jährige BMW-Fahrer kam mit einem Schock ins Krankenhaus.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Mesenich, Briedern, Ediger-Eller und Bruttig-Fankel, ein Rettungshubschrauber, zwei zusätzliche Notärzte und DRK-Helfer. Die L 98 war circa drei Stunden lang gesperrt.