Archivierter Artikel vom 03.09.2020, 18:02 Uhr
Plus

Schutz vor „Sonnenbrand“: Waldarbeiter fällen keine alten Buchen mehr

Angesichts der massiven Waldschäden infolge des Klimawandels sollen Waldarbeiter im rheinland-pfälzischen Staatswald keine alten Buchen mehr fällen. Dieser Einschlagstopp bis zum Ende der diesjährigen Vegetationsperiode solle dazu beigetragen, das Kronendach von Buchenwäldern möglichst geschlossen zu halten, teilte das Forstministerium in Mainz mit. Sonneneinstrahlung und Hitzeeinwirkung auf die Bäume und das Waldökosystem sollten so verringert werden.

Lesezeit: 1 Minuten