Archivierter Artikel vom 24.01.2014, 16:30 Uhr
Mainz

Schiersteiner Brücke: Neubau im Land beginnt

Jetzt kommt der Neubau der Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden auf der linken Rheinseite an: Der Auftrag zum Umbau der Anschlusstelle Mobach ist erteilt.

Der Neubau der Schiersteiner Brücke: Die Anschlussstelle Mombach wird angegangen. Grafik: Landesbetrieb Mobilität
Der Neubau der Schiersteiner Brücke: Die Anschlussstelle Mombach wird angegangen. Grafik: Landesbetrieb Mobilität

Wie der rheinland-pfälzische Infrastrukturminister Roger Lewentz (SPD) mitteilt, soll der Umbau der Anschlussstelle Mombach im Frühjahr beginnen – wann genau, stehe noch nicht fest. Das entsprechende Brückenteil soll kurz vor der Abfahrt aus Richtung Wiesbaden verbreitert werden. Außerdem wird es so verstärkt, dass es die zusätzliche Verkehrslast tragen kann. Die Bauzeit ist mit drei Jahren angesetzt.

Während der Bauzeit kann der Verkehr laut Infrastrukturministerium auf der bisherigen Brücke und der A 643 im Wesentlichen wie bisher fließen. Bei besonderen Bauabläufen kann es allenfalls zu einzelnen Wochenendsperrungen und damit zu kurzzeitigen Behinderungen kommen. Darüber wird der Landesbetrieb Worms rechtzeitig informieren.