Archivierter Artikel vom 07.08.2014, 06:36 Uhr
Neuwied

Raubüberfall auf Schnellimbiss in Neuwied: Bewaffneter verliert die Geduld

Am Mittwochabend versuchte ein Mann mit Sturmhaube und Pistole einen Raubüberfall auf einen Imbiss in der Neuwieder Innenstadt. Dann dauerte ihm die Sache zu lange.

Der noch unbekannte Mann bedrohte gegen 22.10 Uhr eine Angestellte mit einer kleinen schwarzen Pistole und forderte sie zur Herausgabe des Kasseninhaltes auf. Da dem Täter die ganze Angelegenheit aber offensichtlich zu lange dauerte, brach er sein Vorhaben ab und floh ohne Bargeld in Richtung Dierdorfer Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zunächst ergebnislos.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • der Stimme nach 20 Jahre alt
  • 180 bis 185 cm groß
  • sehr schlanke Gestalt
  • bekleidet mit einer hellblauen Jeans
  • einem dunkelblauen Oberteil mit Reißverschluss (im Bund etwas heller)
  • Während des Überfalls war er mit einer schwarzen Stricksturmhaube maskiert.

Die Polizei bittet um Hinweise an die Kriminalpolizei Neuwied unter Tel. 02631/8780 oder an jede andere Polizeidienststelle.