Plus

Pressekonferenz: Veranstalter spricht Ring-Rockern dickes Lob aus

Es mag nach einer Unterbrechung wegen einer terroristischen Gefährdungslage seltsam klingen, aber Rock am Ring 2017 war bisher jetzt vor allem eines: ein beinah unglaublich friedvolles Fest. Das wurde bei der Abschluss-Pressekonferenz deutlich, bei der es jede Menge Lob für die Ring-Rocker gab.

Lesezeit: 2 Minuten
Außerdem betonten vor allem die Veranstalter Marek und sein Sohn Andre Lieberberg die friedliche Kraft des Festivals und die Bedeutung der Feier- und Rockmusikkultur. Das Festival soll auch im nächsten Jahr am Nürburgring steigen: vom 1. bis 3. Juni. Darüber hinaus verteidigte und relativierte Marek Lieberberg schriftlich seine emotionalen Äußerungen und Vorwürfen ...