Archivierter Artikel vom 04.12.2014, 13:29 Uhr
Plus
Neuwied

Polizei bestätigt: 16-Jähriger nach Automatensprengung hirntot

Die Polizei meldete am Donnerstagnachmittag den Tod des 16-Jährigen, der bei der Sprengung eines Zigarettenautomaten in Engers schwerste Verletzungen erlitten hatte. In der Region hatte es schon einige Fälle gesprengter Automaten gegeben – und im Jahr 2013 starb bereits einmal ein Jugendlicher.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema