Archivierter Artikel vom 04.08.2013, 18:14 Uhr
Mendig

Pilot verletzt: Maschine stürzt auf Flugplatz Mendig ab

Bei einem Flugzeugabsturz in Mendig ist am Sonntagnachmittag ein 39-jähriger Mann aus der Pellenz verletzt worden. Der Hobbypilot war gegen 15.40 Uhr im Landeanflug auf den Mendiger Flugplatz.

Ein Hobbypilot ist beim Absturz seiner einmotoriger Maschine am Sonntagnachmittag verletzt worden.

Andreas Walz

Ein Hobbypilot ist beim Absturz seiner einmotoriger Maschine am Sonntagnachmittag verletzt worden.

Andreas Walz

Zeitnah trafen die Einsatz- und Rettungskräfte am Ort des Geschehens ein.

Sascha Ditscher

Ein Hobbypilot ist beim Absturz seiner einmotoriger Maschine am Sonntagnachmittag verletzt worden.

Andreas Walz

Ein Hobbypilot ist beim Absturz seiner einmotoriger Maschine am Sonntagnachmittag verletzt worden.

Andreas Walz

Ein Hobbypilot ist beim Absturz seiner einmotoriger Maschine am Sonntagnachmittag verletzt worden.

Andreas Walz

Ein Hobbypilot ist beim Absturz seiner einmotoriger Maschine am Sonntagnachmittag verletzt worden.

Andreas Walz

Auch die Feuerwehr war im Einsatz.

Sascha Ditscher

Das Flugzeug wurde völlig zerstört.

Sascha Ditscher

Sascha Ditscher

Ein Hobbypilot ist beim Absturz seiner einmotoriger Maschine am Sonntagnachmittag verletzt worden.

Andreas Walz

Seine einmotorige Maschine geriet offenbar wegen eines technischen Defekts am Triebwerk außer Kontrolle.

Wie die Polizei Mayen mitteilte, konnte der Pilot den Flieger nicht mehr rechtzeitig abfangen. Bei dem Absturz zerschellte die Maschine am Boden. An ihr entstand Totalschaden. Der 39-Jährige kam dagegen mit leichten Verletzungen davon. Er wurde von den Rettungsdiensten ins Krankenhaus gebracht. Auch die Feuerwehr war im Einsatz. afu