Archivierter Artikel vom 29.10.2013, 17:56 Uhr
Nürburgring

Nürburgring: Am Donnerstag startet der Ringracer

Das Ende eine schier unendlichen Geschichte: Der Ringracer am Nürburgring wird nach Informationen der Rhein-Zeitung nächsten Woche Donnerstag in Betrieb gehen.

Die einst als schnellste Achterbahn der Welt gerühmte vermeintliche Ring-Attraktion soll ab 10.30 Uhr fürs Publikum geöffnet werden. Damit wollen die Insolvenzverwalter demonstrieren, dass der Racer alle gültigen Betriebsgenehmigungen hat und voll funktionsfähig ist.

Katapultartig wird der Racer innerhalb von 2,5 Sekunden von null auf 167 km/h beschleunigt. So rast der Schlitten auf Rollen die Start-Ziel-Geraden der Formel-1-Strecke hinunter.
Katapultartig wird der Racer innerhalb von 2,5 Sekunden von null auf 167 km/h beschleunigt. So rast der Schlitten auf Rollen die Start-Ziel-Geraden der Formel-1-Strecke hinunter.