Archivierter Artikel vom 26.02.2018, 18:48 Uhr
Plus
Koblenz/Mainz

Nach Wickeltisch-Fall: Aussagen des Koblenzer Oberbürgermeisters sorgen für Unverständnis

Der erschütternde Fall einer Familie, der das Jugendamt Koblenz unbedingt ihr Kind wegnehmen wollte, geht auch Mitarbeitern im Büro des Bürgerbeauftragten des Landes unter die Haut. Und sie reagieren mit Unverständnis auf die Aussagen des Koblenzer Oberbürgermeisters Joachim Hofmann-Göttig (SPD).

Von Ursula Samary Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema