Plus
Montabaur

Muss dieser Kahlschlag wirklich sein? Kampf gegen den Borkenkäfer löst im Westerwald heftige Kritik aus

Weit geht der Blick über eine leere dunkle Fläche mit zahllosen Baumstümpfen. Die Aussicht von der Montabaurer Höhe im Westerwald macht ratlos. Die zuständige rheinland-pfälzische Behörde Landesforsten antwortet auf einer Infotafel mit einer Frage: „Was hat der Klimawandel hier angerichtet?“ Als Ursache für das Waldsterben wird unter dieser Überschrift unter anderem der Borkenkäfer genannt. Und dann heißt es: „Geschädigte Bäume mussten entnommen werden.“ Gab es wirklich keine andere Möglichkeit?

Von Peter Zschunke und Thorsten Ferdinand Lesezeit: 5 Minuten