Archivierter Artikel vom 07.09.2017, 17:48 Uhr
Plus
Mainz

Münchner Unternehmen soll 1000 Wlan-Hotspots im Land errichten

Ein Unternehmen aus München hat den Zuschlag der Landesregierung für die Errichtung von 1000 Wlan-Hotspots in 1000 rheinland-pfälzischen Kommunen erhalten. Fünf Bieter habe es in dem europaweiten Ausschreibungsverfahren gegeben, erklärte eine Mitarbeiterin des Innenministeriums in Mainz am Donnerstag im Medienausschuss des Landtags.