Archivierter Artikel vom 29.09.2020, 20:00 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Massive Umsatzeinbußen in zweitwichtigster Industriebranche des Landes: Sorge um Autozulieferer wächst

Die Sorge um die Zukunft der rheinland-pfälzischen Automobilwirtschaft wächst. Zwar zählt Rheinland-Pfalz nicht zu den klassischen Auto-Ländern wie Niedersachsen (Volkswagen), Baden-Württemberg (Daimler) oder Bayern (BMW). Selbst Opel hat seinen Stammsitz im benachbarten Hessen, allerdings auch ein großes Werk in Kaiserslautern: Dort werden Komponenten hergestellt, die für die Autos nötig sind. Eine klassische Zuliefertätigkeit, wenn auch konzernintern.

Von Jörg Hilpert Lesezeit: 3 Minuten