Archivierter Artikel vom 21.01.2018, 19:20 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Malu Dreyer: „Wir brauchen Fortschritte in den Verhandlungen“

Nach der knappen Zustimmung des SPD-Parteitags zu Koalitionsverhandlungen mit der Union fürchtet die stellvertretende Vorsitzende und rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer keine tiefen Konflikte in ihrer Partei. „Ich sehe nicht die Gefahr, dass wir uns zerreißen“, sagte sie im Interview.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema