Archivierter Artikel vom 19.02.2016, 17:50 Uhr
Mainz

Mainzer Umzug findet am 8. Mai als Rheinhessen-Feier statt

Elf Tage nach dem Ausfall des Mainzer Rosenmontagszugs haben die Veranstalter beschlossen, den Umzug am 8. Mai im Zeichen der 200-Jahr-Feier von Rheinhessen nachzuholen. „Wir wollen den Zug nachholen, aber es wird kein Fastnachtsumzug sein“, sagte der Präsident des Mainzer Carneval Vereins (MCV), Richard Wagner, am Freitag in Mainz.

Kein Rosenmontag in Mainz – aber wenigstens so etwas ähnliches: am 8. Mai bei der Rheinhessen-Feie.
Kein Rosenmontag in Mainz – aber wenigstens so etwas ähnliches: am 8. Mai bei der Rheinhessen-Feie.
Foto: dpa
In Abstimmung mit den Organisationen sollen die Teilnehmer entweder in ihren traditionellen Uniformen oder in historischen Kostümen durch die Straßen laufen. Der Umzug wird kleiner ausfallen als ein Rosenmontagszug, die Veranstalter hoffen aber auf eine prächtige und fröhliche Parade. „Das ist Muttertag, die Mütter laufen mit“, sagte Claus Aulenbacher von der MCV-Zugleitung.