Rheinland-Pfalz

Löst ein Neubau die Klinikkrise? Ein bis zu 120 Millionen Euro teures Projekt im Westerwald weckt Zweifel

Mitunter sind aus dem rheinland-pfälzischen Gesundheitssystem Sätze zu hören, die aufhorchen lassen: „Lange Zeit haben die Kliniken immer wieder draufgesattelt. Langsam geht der Trend aber dahin, sich gesundzuschrumpfen.“ Das sagte eine Mitarbeiterin der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland unserer Zeitung im Zuge einer Recherche zu Mindestmengen bei komplexen und hochriskanten Eingriffen wie Bauchspeicheldrüsenoperationen. Die Aussage mag für diese hoch spezialisierten OPs gelten. Doch wer derzeit in den Westerwald schaut, der kann von einem Gesundschrumpfen wenig erkennen.

Christian Kunst Lesezeit: 6 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net