Archivierter Artikel vom 23.12.2019, 19:32 Uhr
Plus
Kirchheimbolanden

Lisel Heise aus Kirchheimbolanden: Die 100-Jährige, die in den Stadtrat zog

Ihre gute Laune steckt an. „Es geht nach wie vor noch etwas rund“, sagt Lisel Heise am Ende eines turbulenten Jahres und lacht. Seit Juni sitzt sie im Stadtrat ihres pfälzischen Heimatorts Kirchheimbolanden – im Alter von 100 Jahren. Die Nachricht vom Wahlerfolg der älteren Dame mit den weißen Haaren ging um die Welt, nun will Heise politisch gestalten. „Aber ich mache keine Pläne für nächstes Jahr. Ich lasse alles an mich rankommen“, betont sie. „Meine Kräfte sind nicht unerschöpflich.“

Lesezeit: 2 Minuten