Archivierter Artikel vom 29.05.2020, 20:31 Uhr
Mainz

Lewentz erhält Drohbrief mit Patrone

Sicherheitsbehörden in Rheinland-Pfalz ermitteln wegen eines Drohbriefs an Innenminister Roger Lewentz. Der SPD-Politiker sagte vor Journalisten in Mainz, er habe vor wenigen Tagen ein Drohschreiben erhalten, dem die Neun-Millimeter-Patrone einer Gaspistole beigelegt war. Als Urheber bezeichnet sich in dem Brief eine militante Zelle, die sich als Teil der linksextremistischen „Revolutionären Aktionszellen“ (RAZ) versteht. Laut Verfassungsschutz ist diese vornehmlich im Berliner Raum aktiv, in mehrere Zellen untergliedert und war schon für mehrere Brandanschläge verantwortlich.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net