Archivierter Artikel vom 12.08.2020, 21:45 Uhr

Landeselternsprecher weist auf ungelöste Probleme hin: „Irgendeine Schule wird geschlossen“

So unklar vieles in der aktuellen Corona-Pandemie auch sein mag, eines ist völlig sicher: Für die mehr als 400.000 Kinder und Jugendlichen sowie die etwa 41.000 Lehrkräfte in Rheinland-Pfalz beginnt in der kommenden Woche ein neues Schuljahr, das unter ganz besonderen Vorzeichen steht. Fünf Monate nach der Schließung aller Schulen wegen der Corona-Krise beginnt für alle wieder der Unterricht im Klassenraum. Abstandsregel und Maskenpflicht im Klassenraum sind für den Unterricht in Rheinland-Pfalz dabei zunächst aufgehoben. Damit das gelingt, setzt Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) darauf, dass alle Beteiligten in der Schulgemeinschaft verantwortungsbewusst zusammenwirken. Doch das sehen nicht alle so optimistisch.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net