Plus
Rheinland-Pfalz

Land rennt hinterher: Ist die zweite Impfung gesichert?

Die Landesregierung setzt bei der Corona-Schutzimpfung auf die Strategie eines sogenannten rollierenden Systems. Das heißt: Sobald Impfstoff verfügbar ist, soll er zeitnah verimpft werden. Daher verwundert es wenig, dass das Land, gemeinsam mit Mecklenburg-Vorpommern, den Ländervergleich bei der Impfquote für die Erstimpfungen (3,4 Prozent) anführt. In absoluten Zahlen liegt man auf dem fünften Platz. Bei den Zweitimpfungen kommt das Land jedoch nicht so recht voran. Hier rangiert Rheinland-Pfalz mit derzeit 10.777 Impfungen nur auf Platz zehn. Deutschlandweit haben gut 23 Prozent der Erstgeimpften bereits ihren zweiten Piks erhalten, in Rheinland-Pfalz sind es nur knapp 8 Prozent.

Tim Saynisch Lesezeit: 3 Minuten
+ 3753 weitere Artikel zum Thema