Plus
Rheinland-Pfalz

Kommunen sollen mehr Flüchtlinge aufnehmen: Bleiben bald nur noch Turnhallen?

Die Zahl der Flüchtlinge, die wöchentlich nach Rheinland-Pfalz kommen, ist auch zu Jahresbeginn nicht gesunken: In der ersten Januarwoche waren es 306 Menschen, im Dezember zwischen 192 und 315 pro Woche. Deshalb hatte das Integrationsministerium die Zahl der Menschen, die an die Kommunen zur Unterbringung verteilt werden, stark gedrosselt. Nun stoßen auch die Kapazitäten des Landes an ihre Grenzen. Das Ministerium erhöht folglich den Druck auf die Kommunen.

Von Sebastian Stein
Lesezeit: 3 Minuten
Archivierter Artikel vom 24.01.2023, 17:20 Uhr