Archivierter Artikel vom 29.02.2020, 02:20 Uhr
Rheinland-Pfalz

Kommt der Landarzt wieder zurück? So will Rheinland-Pfalz das Problem lösen

Auf der Suche nach mehr Landärzten beschreitet Rheinland-Pfalz neue Wege: Am 1. März öffnet das Bewerberportal für angehende Medizinstudenten in Mainz, die sich verpflichten, nach der Uni mindestens zehn Jahre lang als Landarzt in einer unterversorgten Region zu arbeiten. Von 215 Studienplätzen, die an der Mainzer Unimedizin pro Semester zur Verfügung stehen, gehen künftig bis zu 14 an angehende Landärzte und drei an junge Menschen, die im öffentlichen Gesundheitsdienst arbeiten wollen. Start ist bereits das Wintersemester 2020/21. Denn die Not ist groß, weil immer mehr Hausärzte in Rente gehen.

Florian Schlecht/dpa/epd Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net