Plus
Koblenz.

Kommentar: Grundgesetz nicht der Beliebigkeit preisgeben

Peter Burger, kommissarischer Chefredakteur der Rhein-Zeitung, zur Entscheidung über die „Ehe für alle“.

Von Peter Burger
Lesezeit: 1 Minute
Die „Ehe für alle“: Sie kommt nicht – sie ist in praxi längst Realität! Dazu bedurfte es nicht erst der Zustimmung von 393 Abgeordneten des Deutschen Bundestags. Gleichwohl ändern sich mit dem Gesetz die juristischen Rahmenbedingungen für Menschen,  für die eine solche Lebensgemeinschaft erstrebenswert erscheint, entscheidend: Sie erlangen dadurch Rechtssicherheit, ...