Archivierter Artikel vom 30.10.2010, 14:20 Uhr
Cochem-Zell

Kein Geld mehr fürs Essen

Immer mehr Menschen im Kreis Cochem-Zell sind pleite. Im Jahr 2009 bearbeitete das Amtsgericht Cochem insgesamt 184 Privat- oder Verbraucherinsolvenzen. Aktuell begleitet das Gericht 214 Verfahren.

Wenn das Geld hinten und vorne nicht reicht, treibt das die Betroffenen in die Verzweiflung – und zum Schuldnerberater.
Wenn das Geld hinten und vorne nicht reicht, treibt das die Betroffenen in die Verzweiflung – und zum Schuldnerberater.
Foto: picture-alliance/ gms

Cochem-Zell – Immer mehr Menschen im Kreis Cochem-Zell sind pleite.

Im Jahr 2009 bearbeitete das Amtsgericht Cochem insgesamt 184 Privat- oder Verbraucherinsolvenzen. Aktuell begleitet das Gericht 214 Verfahren.

Einer, der viele der Gesichter hinter diesen Zahlen kennt, ist Frank Steimers. Der Diplom-Sozialpädagoge arbeitet als Schuldnerberater bei der Caritas. „Die Nachwirkungen der Wirtschaftskrise kommen jetzt verstärkt im Privaten an“, sagt er . Im vergangenen Jahr haben 298 Frauen und Männer seine Sprechstunde besucht, 143 dieser Klienten betreut Steimers über längere Zeit.

Wer einen Termin für eine grundlegende Sanierungsberatung haben möchte, muss derzeit bis zu sechs Monate warten. Ausnahme: Der Gerichtsvollzieher steht vor der Tür, der Strom wird abgestellt oder die Betroffenen wissen nicht mehr, wovon sie sich etwas zu essen kaufen sollen.