Archivierter Artikel vom 26.04.2015, 22:43 Uhr
Plus
Hermeskeil

Kein Geld für weitere Ausgrabungen: Kann römische Garnison aus der Zeit Cäsars nicht weiter erforscht werden?

Unter einem großen Feld in der Nähe des Waldstadions in Hermeskeil liegt Weltgeschichte begraben – die Reste eines römischen Militärlagers aus der Zeit des von Julius Cäsar geführten Gallischen Krieges. Sie ist neben zwei Lagern in Limburg die älteste bisher entdeckte römische Garnison in Deutschland. Dieser archäologische Schatz von europaweiter Bedeutung ist zum einen durch Ackerbau gefährdet, zum anderen kann sein Potenzial für die Region nicht ausgeschöpft werden, weil derzeit das Geld für eine systematische Erforschung durch Ausgrabungen fehlt.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema