Archivierter Artikel vom 13.08.2010, 10:46 Uhr

Kater und Passanten retten Hausbewohner vor Feuer

Koblenz – Ein wachsamer Kater und aufmerksame Passanten haben am Freitag bei einem Wohnungsbrand in Koblenz die Hausbewohner gerettet.

Koblenz – Ein wachsamer Kater und aufmerksame Passanten haben am Freitag bei einem Wohnungsbrand in Koblenz die Hausbewohner gerettet.

Kater „Chicco“ habe am frühen Morgen als erster das Feuer bemerkt und durch seine Unruhe sein Herrchen geweckt, teilte die Polizei mit. Zugleich griffen aufmerksame Passanten ein, so dass rasch alle Bewohner des Mehrfamilienhauses in Sicherheit gebracht werden konnten. Die Polizei sprach von „Glück im Unglück“.

In dem Haus sind 16 Menschen gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits offene Flammen aus der Erdgeschosswohnung.