Archivierter Artikel vom 31.12.2013, 18:46 Uhr
Plus

Kardinal Lehmann: Wir waren vielleicht zu lange Nabel der Welt

Der Mainzer Kardinal Karl Lehmann (77) hat die «Blickwendung» mit der Wahl des nichteuropäischen Papstes Franziskus begrüßt: «Wir waren vielleicht auch schon zu lange der Nabel der Welt oder haben uns dafür gehalten», sagte er laut Manuskript in seiner Silvesterpredigt am Dienstag.

Lesezeit: 1 Minuten