Plus
Mayschoß

Interview mit Ex-Ahr-Bürgermeister Kunz: „Alles ist in dieser Nacht weggeschwommen“

Er saß mit seiner Familie selbst in Todesangst auf dem Dach seines überfluteten Hauses: Der frühere Bürgermeister von Mayschoß, Hubertus Kunz, hat hautnah erlebt, welche monströsen Ausmaße das Hochwasser am 14. und 15. Juli angenommen hat. Rund zwei Drittel der 370 Haushalte in seiner Gemeinde mit knapp 1000 Einwohnern wurden schwer getroffen.

Von Manfred Ruch Lesezeit: 10 Minuten
+ 1253 weitere Artikel zum Thema