Archivierter Artikel vom 06.05.2013, 15:22 Uhr
Plus
Koblenz

„Hitler-Tagebücher“ – Koblenzer Bundesarchiv veröffentlicht Dokumente  

Es war einer der größten Medienskandale in Deutschland: Am 6. Mai 1983 urteilte das Koblenzer Bundesarchiv über die vom „Stern“ veröffentlichten Tagebücher Hitlers: „Diesen Unterlagen kann keine Authentizität zugesprochen werden.“ Jetzt hat das Bundesarchiv einen Teil des Schriftverkehrs zwischen den Behörden und dem „Stern“ im Internet veröffentlicht.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 7 weitere Artikel zum Thema