Rheinland-Pfalz

Gewerkschaft fordert Taser für den ländlichen Raum: Braucht die Polizei mehr Elektroschocker?

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert die flächendeckende Einführung von Elektroschockgeräten gerade auch für Polizeiinspektionen in ländlichen Regionen. Bislang gebe es die Taser genannten Geräte nur in den fünf Inspektionen in den großen Städten, sagte die GdP-Landesvorsitzende Sabrina Kunz im Gespräch mit unserer Zeitung: „Sinnvoll wären die Geräte aber gerade auch in den Polizeiinspektionen in der Fläche, also etwa in Montabaur oder Westerburg.“

Gisela Kirschstein Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net