Archivierter Artikel vom 22.09.2017, 12:23 Uhr
Plus
Wiesbaden

Gefälschte Nichtwahl-Aufrufe: Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige

Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden ermittelt wegen vereinzelt aufgetauchter gefälschter Briefe, die im Namen des Bundeswahlleiters verschickt wurden. „Es geht um den Verdacht der Wählertäuschung und der Urkundenfälschung“, sagte ein Sprecher der Behörde unserer Zeitung.

+ 1 weiterer Artikel zum Thema