Archivierter Artikel vom 20.04.2017, 18:27 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Frost bringt Frust: Bauern eiskalt erwischt

Kälteschock für Bauern und Winzer in Rheinland-Pfalz: Nachtfrost mit Werten von bis zu minus zehn Grad hat den blühenden Kulturen stellenweise schwer zugesetzt. „Dass es Schäden gegeben hat, ist sicher“, sagt der Sprecher des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd, Andreas Köhr. Das Ausmaß lässt sich aber erst in ein bis zwei Tagen abschätzen. „Erst dann erkennt man alle Triebe, die geschädigt sind“. Erste Rückmeldungen zu braunen Obstblüten und Austrieben an Reben gibt es bereits.

Lesezeit: 3 Minuten