Plus
Fluterschen

Fluterschen: Anwältin der Tochter zu Medienrummel und Details in Akten – „Ekelhaft“

Lesezeit: 3 Minuten

Seit das Missbrauchsdrama publik wurde, steht bei Sandra Buhr das Telefon nicht mehr still. „Es ist unglaublich!“, staunt die 39-Jährige. „Es gibt wohl keine Zeitung und keine TV-Sender, die nicht bei mir angerufen haben.“ Sie vertritt ab Dienstag im Prozess in Koblenz eines der mutmaßlichen Missbrauchsopfer – die 18-jährige Tochter von Detlef S. Dabei ist sie von den Dimensionen des Falles auch betroffen: „Ich habe mich durch Hunderte Akten gelesen. So etwas Ekelhaftes kannte ich bisher nicht. Oft musste ich eine Pause machen, weil es nicht mehr ging.“

Fluterschen - Seit das Missbrauchsdrama publik wurde, steht bei Sandra Buhr das Telefon nicht mehr still. "Es ist unglaublich!", staunt die 39-Jährige. "Es gibt wohl keine Zeitung und keine TV-Sender, die nicht bei mir angerufen haben." Sie vertritt ab Dienstag im Prozess in Koblenz eines der mutmaßlichen Missbrauchsopfer - die ...