Archivierter Artikel vom 21.04.2016, 21:24 Uhr
Plus
Koblenz

Feiert sich der Hells-Angels-Chef als Polizistenmörder?

Er erschoss in Anhausen (Kreis Neuwied) einen Elitepolizisten – betrachtet dies aber offenbar als Heldentat, nicht als Schande: Karl-Heinz „Kalli“ B. (49), Chef des seit März verbotenen Motorradklubs Hells Angels Bonn, stattete dem Präsidenten (27) der Outlaws Ahrweiler einen Besuch ab und soll zur Begrüßung gesagt haben: „Ich bin Kalli B., der Polizistenmörder.“ Das haben die Eltern des Outlaw-Chefs jetzt im Rockerprozess am Landgericht Koblenz berichtet.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 44 weitere Artikel zum Thema